Muttertags-Rezept: Süße Apfelrosen aus Blätterteig #apfelrosenblätterteig
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Muttertags-Rezept: Süße Apfelrosen aus Blätterteig #apfelrosenblätterteig



Muttertags-Rezept: Süße Apfelrosen aus Blätterteig

Da ja bald Muttertag ist, habe ich mich am Wochenende auf die Suche nach süßen und einfachen Dessert-Ideen gemacht und entdeckt habe ich diese fantastischen Apfelrosen, die nicht nur optisch mächtig Eindruck schinden, sondern mit nur 4 Zutaten Ruck Zuck gebacken sind. Klein, süß, unkompliziert und beinahe zu schön zum Essen. Und damit auch ihr eure Mama am Muttertag mit gebackenen Rosen überraschen könnt, gebe ich das Rezept gerne an euch weiter: Das ist drin: ○ 1 Packung Blätterteig ○ 2 große Äpfel ○ Saft einer halben Zitrone und etwas Wasser im Topf ○ 4 El Marillenmarmelade oder Zucker/Zimt Mischung ○ Staubzucker zum Bestreuen So geht´s: Saubere Äpfel halbieren, aushöhlen und in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden. Apfelscheiben in wenig Wasser und Zitronensaft ca. 2 Minuten kochen lassen, damit diese weicher werden. Backofen auf 190°C vorheizen und die Apfelscheiben gut abtropfen lassen. Den Blätterteig ausrollen und in 5 gleich große Streifen schneiden. Die Marmelade in einem Topf mit wenig Wasser erhitzen und auf die 5 Streifen verteilen. Oder wer mag verteilt die Zimt/Zuckermischung darauf. Jetzt die abgekühlten Apfelscheiben entlang des Streifens auf den Blätterteig legen, sodass die einzelnen Scheiben übereinander liegen und beim …

designyourhome